Evangelische Johanniskirche

Die 1952 gebaute Johanniskirche war nach dem Krieg die Keimzelle, aus der sich das evangelische Leben im Stadtbezirk Hardtberg entwickelte. 2007 haben sich die beiden Bezirke (Röttgen-Ückesdorf und Witterschlick-Oedekoven) als Ev. Kirchengemeinde am Kottenforst selbständig gemacht. In Duisdorf, Bahnhofstr. 63-67, befindet sich an der Grenze zu Lessenich die Johanniskirche in Ensemble-Lage mit Gemeindehaus, Pfarrhaus und Kindergarten. Etwa 20 Beschäftigte sind im Kindergarten, Jugendbereich, Gemeindehaus und Kirche tätig.

Die Gemeinde unterhält eine Kindertagesstätte, der als Joki-Familienhaus ein vom Land Nordrhein-Westfalen zertifiziertes Familienzentrum darstellt. Zwei Fördervereine unterstützen die Gemeinde finanziell: der Joki-Förderverein Kinder- und Jugendarbeit e.V. und der Kirchbauverein Evangelische Johanniskirche Bonn-Duisdorf e.V. Evangelische Johanniskirche

Was können wir
für Sie tun?

Datenschutzerklärung gelesen?

8 + 11 =

Von Karte: NordNordWest, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de

Kontakt in St. Vith

Uwe Weider
König-Baudouin-Platz 6
BE 4782 Schönberg / St. Vith

+32 473 271404

uwe@webdesign-agentur.be

Kontakt in Bonn

Uwe Weider
Orffweg 6
DE 53340 Meckenheim

+49 152 54253047

uwe@webdesign-agentur.be

Kontakt in Köln

Eric C. Martienssen
Wilhelmstraße 15
DE 50733 Köln

+49 221 7391929

ecm@marken-fuehrung.de